Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 24. Juni 2018

Eine Reise ins Unbekannte ... Teil 2 / Burg Hülshoff (und Gewinner)


*Werbung*


Auf unserer "Reise ins Unbekannte" auf Einladung des Landkreises Coesfeld führte uns unsere nächste Etappe zur wunderschönen Burg Hülshoff. Die Burg ist Stammsitz eines alten westfälischen Adelsgeschlechts, das die Geschichte des Fürstbistums und der Stadt Münster maßgeblich mitgeprägt hat. Das bei weitem bekannteste Familienmitglied aber war die große deutsche Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff.



Der gelungene Renaissancebau aus den Jahren 1540 - 1545 wurde im 11. Jahrhundert erstmalig urkundlich erwähnt. Von 1417 - 2012 war die Burg Stammsitz der Freiherren Droste zu Hülshoff, die Dichterin Annette von Droste zu Hülshoff wurde hier geboren. Im 17. und 18. Jahrhundert wurde die Anlage in Formen des Barock erneuert und erweitert.



Heute beherbergt sie ein Familienmuseum und ein Café/Restaurant. Von letzterem durften wir uns bei unserer Ankunft erstmal ausgiebig verwöhnen lassen, denn malerisch unter einem großen Baum gelegen, erwartete uns eine festlich gedeckte Tafel mit köstlichem Essen im weitläufig angelegten Park. So konnten wir in aller Ruhe unsere Eindrücke austauschen und uns näher kennen lernen.



Bei einer privaten Führung durch den Park erklärte uns Margit Dohrenbusch im Anschluss anschaulich die Geschichte der Burg und besonders die Entstehungsgeschichte des großzügigen Parks. Während der Führung beeindruckte sie uns mit auswendig rezitierten Gedichten von Annette von Droste Hülshoff und ihrem umfangreichen Fachwissen.



Unten habe ich Euch mal Fotos aus dem Restaurant in der Burg mitgebracht, das sich in einem beeindruckenden Gewölbe befindet.


Nach einem ausgiebigen Rundgang durch den wunderschönen Park mit seinen vielen beeindruckend großen Bäumen ging es dann aber auch schon weiter auf unserer "Reise ins Unbekannte". Wohin? Das verrate ich Euch ganz bald....


Ganz zum Schluss möchte ich Euch aber natürlich noch mitteilen, wer denn das beleuchtete Fensterbank-Minigewächshaus gewonnen hat. Der Preis geht diesmal an die liebe Bianca, die folgenden Kommentar hinterlassen hat:


Liebe Anja,
Hier spring ich noch ganz schnell in den Lostopf. Seitdem ich erkrankt und berentet bin finde ich besonders viel Freude daran den kleinen Samenkörnchen und Pflänzchen beim wachsen zuzusehen. Es ist doch einfach etwas Tolles. Ganz besonders würde mich ein Bild deines Kirschbaumes mit den Walderdbeeren darunter interessieren.
Süßeste Grüße, Bianca



Herzlichen Glückwunsch, liebe Bianca! Sende mir bitte Deine Adresse per Mail an
mail-an-gartenbuddelei@gmx.de
zu, dann macht sich der Gewinn ganz schnell auf den Weg zu Dir!

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    danke für diese herrlichen Bilder, ein schöner Ausflug war das!
    herzlichen Glückwunsch auch an die Gewinnerin und viel Spaß mit dem schönen Gewinn!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    wunderschöne Bilder dieser tollen Parkanlage. Auch das Restaurant sieht
    gemütlich aus. Bestimmt ist es spannend sich vorzustellen, dass Annette von Droste Hülshoff hier ihre ersten Zeilen geschrieben hat.
    Ganz doll habe ich mich über die Nachricht gefreut dass ich gewonnen habe. Ich freue mich sehr darüber und bin schon ganz gespannt
    Ich freue mich schon auf die Fortsetzung der 'Reise ins Unbekannte'.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.