Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 5. November 2017

Den Ranzen vollschlagen...


Zunächst einmal vielen lieben Dank für die zahlreichen Bewerbungen und begeisterten Emails, die mich in der Zwischenzeit zu meiner Zeig-uns-Deinen-Garten-Aktion erreicht haben. Ich kann Euch schon heute versprechen, dass in den kommenden Wochen und Monaten hier so richtig der Bär tanzen wird *lach*. Ich habe so unglaubliche Gartenfotos und Blogbeschreibungen in meinem Email-Postfach, da wird es uns im kommenden Winter garantiert nicht langweilig *lach*!

Im Moment sortiere ich noch fleißig und bereite die ersten Blogbeiträge vor. Wer mag, kann aber immer noch gerne seine Bewerbung mit Fotos einreichen, schaut doch einfach hier, dort habe ich alles genau erklärt....

Im Garten stürmt und regnet es derweil heftig vor sich hin - so ein richtiger November eben!


Im Laufe der letzten Jahre hat die Zahl der Eichhörnchen bei uns rapide zugenommen. Wir haben hier die hübschesten Exemplare, die man sich vorstellen kann. Von ganz dunkelbraunen Vertretern bis hin zu den schönsten rot-orange-Tönen, haben wir alles dabei *lach*.


Zu putzig sind die kleinen Kerlchen, wenn sie sich täglich mehrmals bei mir an der Futterstelle blicken lassen und sich in aller Ruhe mit ihrem "Popo" mitten ins Futterhaus setzen - dann ist nämlich erstmal Schluss mit Essen für alle gefiederten Freunde, die ihren Unmut natürlich lautstark kund tun ....

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Sonntag!

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    ich freue mich sehr auf deine Vorstellungen der anderen Gartenblogs und darauf, in diesen Blogs zu lesen! - So schön, ein Eichhörnchen. Bei uns habe ich noch nie eines gesehen.
    Dir einen schönen Sonntag und liebe Grüsse
    aus der regnerischen Schweiz
    Eda

    AntwortenLöschen
  2. Sie sind wirklich putzig... wobei sieich richtige Räuber sein können. Hab mal beobachtet, wie so einein Kerlchen ein Vogelnest ausrauben wollte!
    Viele Grüße vonvon
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    letztes Jahr kam auch immer ein Eichhörnchen in unseren Garten.
    In diesem Jahr habe ich noch keins gesichtet. Schön, dass sie sich in Deinem Garten so wohl fühlen.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,dass ist ja ein Bild für Götter,lach.Bei uns sind auch einige unterwegs besonders in der großen Korkenzieherhasel da holen sie sich die ganzen Nüsse.Bei uns war die ganze Woche über sehr sonniges Wetter ,da konnte ich meinen Garten winterfest machen,aber vorhin hat es auch angefangen etwas zu regnen.
    LG.Renate (Woidgarten)

    AntwortenLöschen
  5. ach wie putzig.
    Wir haben ja so eine Nussbox, und ein paar Jahre lang war die immer gut besucht. Doch seid dem letzten Jahr springt das Eichhörnchen immer nur daran vorbei, ohne diese eines Blickes zu würdigen.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Anja,

    zu putzig sieht das Eichhörnchen aus �� bei uns gibt es auch ein großes Geschimpfe, wenn unsere zwei Eichelhäher ins Vogelhaus einfallen.
    Ich füttere schon seit Wochen unsere Vögel und bin so begeistert, welche Arten sich bei uns einfinden: Bergfink, Bluthänfling, Sumpfmeise, Haubenmeise, Zaunkönig.....und natürlich die normalen Vögel wie Kohl-und Blaumeise, Amseln, Grünfink.....es lohnt sich wirklich, früh mit der Fütterung anzufangen ��
    Freue mich sehr, das du uns wieder Gärten vorstellen willst. Das macht Lust aufs neue Gartenjahr.

    Liebe Grüße
    Susanne
    ,

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja,
    bei uns tummeln sich auch immer wieder Eichhörnchen. Sehr putzige Tiere! Wir wohnen direkt neben einem Wald, da wagen sie sich öfters raus. Leider habe ich es bis dato nicht geschafft ein so tolles Bild von ihnen zu schießen wie du... Bis ich meine Kamera gezückt habe, sind sie schon wieder in den Wald verschwunden.
    Liebe Grüße,
    Carina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anja,
    Eichhörnchen haben wir hier leider keine zu verzeichnen. Bei uns bedient sich nur immer ein Eichelhäher am Vogelhäuschen. Und fliegt auch gerne mal mit einem kompletten Meisenknödel im Schnabel weg. Wir kommen mit dem Auffüllen fast nicht hinterher. Aber besser so, als gar keine Vögel im Garten. Und wer kann schon von sich behaupten jeden Tag einen Eichelhäher zu sehen?
    Deine angekündigte Aktion ist super! Ich freu mich auf viele tolle Gärten!
    Viele Grüße,
    Krümel

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anja,
    diese putzigen Kerlchen sind doch echt eine kleine Entschädigung für das graue Novemberwetter. Bei uns sind es eher die Waschbären die jetzt im Garten herumstromern. Die zeig-uns-deinen-Garten-Aktion finde ich wirklich toll. Leider ist mein Garten in diesem Jahr in keiner guten Verfassung, das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, der Regen war einfach zuviel. Vielleicht beim nächsten Mal.
    Liebe Grüße Theresa

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.